Wie gesund sind Salzstangen?

Salzstangen sind die perfekte Knabberei für zwischendurch. Doch viele Menschen fragen sich, ob sie gesund oder ungesund sind. Wir klären auf!

Die Geschichte der Salzstangerl

Salzstangen sind ein beliebter Snack, der von vielen Menschen gerne gegessen wird. Doch wie kam es zu dieser leckeren Knabberei? Die Geschichte der Salzstangen beginnt in China. Dort wurden die ersten Salzstangen vor über 2000 Jahren hergestellt. Sie waren damals noch sehr groß und dick und wurden nur von den Reichen und Mächtigen gegessen. Im Laufe der Zeit wurden die Salzstängel immer kleiner und dünner und kamen so auch in den Besitz der einfachen Bürger.

Heute sind Salzstangen in vielen verschiedenen Variationen erhältlich und gehören zu den beliebtesten Snacks der Welt. Sie sind lecker und einfach zuzubereiten und eignen sich perfekt für eine kleine Zwischenmahlzeit.

Wenn du also nächstes Mal eine Salzstange in die Hand nimmst, denke daran: Du isst nicht nur einen leckeren Snack, sondern auch ein Stück Geschichte.

3 Fakten über Salzstangen

Einige Leute behaupten, dass das leckere Knabbergebäck ungesund ist. Aber ist das wirklich so? Untersuchungen zeigen…

• Salzstangen sind nicht ungesund.
Wenn man bedenkt, dass eine Stange nur etwa 1 % Salz enthält, kann man sagen, dass sie nicht schädlich sind. Natürlich ist es besser, wenn man seinen Salzkonsum insgesamt reduziert, aber eine oder zwei Salzstangen am Tag sind kein Problem.
• Sie können helfen, Durst zu stillen.
Wenn man salzhaltige Nahrungsmittel wie Salzstangen isst, wird das Gehirn ein Hormon namens Vasopressin ausschütten. Dieses Hormon reduziert den Urinfluss und hilft so, Durst zu stillen.
• Salzstangen können bei Magen-Darm-Problemen helfen. Sollte man an einer Magen-Darm-Infektion leiden, ist es wichtig, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Salzstangen können dabei helfen, da sie dazu beitragen, Flüssigkeit im Körper zu binden.

Auch interessant:   Frühstück ohne Kohlenhydrate

Was passiert, wenn man zu viel isst?

Zu viel Salz ist nicht gut für den Körper. Dies gilt insbesondere für Salz, das in Form von Salzstangen aufgenommen wird. Salzstangen sind sehr reich an Natrium und anderen Mineralien, die den Körper durstig machen. So können Salzstangen dazu beitragen, das man dehydriert.

Wenn man zu viel Salzstangen isst, kann es sein, dass man sich schlecht fühlt. Man könnte einen hohen Blutdruck bekommen oder sogar einen Herzinfarkt erleiden. Außerdem kann zu viel Salz auch Nierenschäden verursachen. Also ist es wichtig, auf die Menge zu achten und nicht zu viel zu essen.

Die gesündere Alternative: Was kann ich stattdessen knabbern?

Es gibt so viele ungesunde Snacks, die wir jeden Tag knabbern. Doch was kann man stattdessen nehmen, um gesünder zu snacken?

Früchte und Gemüse sind immer eine gute Wahl. Sie enthalten viele Vitamine und Nährstoffe, die unserem Körper guttun. Auch Vollkornprodukte sind eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Snacks. Sie sättigen länger und lassen uns nicht so schnell wieder hungrig werden.

Wenn wir unbedingt etwas Knabberei haben wollen, dann greifen wir am besten zu Chips aus Vollkornmais oder Reiswaffeln. Auch Nüsse sind ein gesunder Snack, den wir immer wieder knabbern können.

Als direkte Alternative zu Salzstangen wären auch Sesamstangen gut geeignet. Sie enthalten weniger Salz als Salzstangen.

Fazit und Ausblick

Salzstangen sind zwar ungesund, aber in Maßen können sie durchaus okay sein. Natürlich sollte man sie nicht in rauen Mengen essen, aber ein paar Stück hier und da sind in Ordnung. Also, mach dir keine Sorgen, wenn du ab und zu eine salzige Knabberei isst – du tust dir damit keinen großen Schaden an.


Auch interessant

Bei einem Elektrosmog Messgerät handelt es sich um ein in verschiedenen Ausführungen erhältliches Gerät, welches mit empfindlichen Strahlungsdetektoren versehen ist. Mit ...

Mehr Lesen
Elektrosmog Messgerät – Macht ein EMF Messgerät kaufen Sinn?

Eine Nacken Hängematte ist eine wunderbare Möglichkeit, um Nackenschmerzen im Liegen zu lindern. Man hängt die Matte einfach an eine Tür, ...

Mehr Lesen
Nacken Hängematte Test – Was bringt die Neck Hammock?
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}