Wie gesund ist Zwiebelsuppe?

Französische ZwiebelsuppeDie Augen tränen und der Geruch dringt langsam tief in die Nase ein. Eine Zwiebel tränenfrei zu schälen und klein zu schneiden ist eine wahre Kunst. Die Zwiebel ist unglaublich gesund und ein wahrer Darmreiniger. Sie stärkt das Herz, kontrolliert den Blutzucker und besitzt gleichzeitig antibakterielle Wirkstoffe. Ihr wird nachgesagt, dass sie das Krebsrisiko senkt. Die Zwiebel gehört zum Lauchgemüse und ist zudem kalorienarm (100 Gramm / 33 Kcal). Dieser Gruppierung gehören gleichermaßen Schnittlauch, Knoblauch, sowie die milderen Schalotten an. Die Zwiebel ist richtig gesund und ob im Salatdressing, angebraten zu Bratkartoffeln oder als Zwiebelsuppe, sie gehört als intensives und aromatisches Lebensmittel fast in jedes Gericht.

Alles zum Thema

Die Wunderwaffe für das Immunsystem

In der Zwiebel steckt viel Vitamin B und C und Ballaststoffe, welche die Verdauung anregen, sowie wichtige Mineralstoffe (Kalium). Das Lauchgewächs regt die Kollagenproduktion an und repariert das Gewebe. Mit den beinhalteten Antioxidantien werden die Zellen durch freie Radikale geschützt. B-Vitamine regen den Stoffwechsel an und wirken sich positiv auf das Nervensystem aus. Ein guter Grund, die Zwiebel täglich ins Essen zu mischen und noch besser, mal wieder eine leckere Zwiebelsuppe zu kochen. Die Franzosen machen es vor. Zwiebelsuppe mit dicker Käsehaube der Cuisine français ist ein göttlicher Herzenswärmer für die kalte Jahreszeit. Ebenso beliebt ist der Zwiebelsud als Hausmittel gegen Husten

 

Zwiebeln ohne Tränen

Zwiebeln kommen in verschiedenen Formen und Farben für jeden GeschmackZwiebeln setzen Gase frei. Diese Gase haben eine natürliche Funktion. Mit diesem Gas sollen sogenannte Fressfeinde ferngehalten werden. Es gibt ein paar Tricks, dass die Augen nicht mehr tränen. Diese Vorgehensweise kann gleich bei dem Rezept für die französische Zwiebelsuppe verwendet werden.

Auch interessant:   Gesundes Frühstück für Kinder

Das Schneidebrett sollte immer befeuchtet werden. Die Hände und das scharfe Messer nun unter kaltem Wasser abwaschen. Dieses Prozedere verhindert das Freisetzen der Gase. Mit dem scharfen Messer werden weniger Zwiebelzellen beschädigt und so eine kleinere Menge an Reizstoffen freigesetzt.

Wichtig ist nur durch den Mund einzuatmen. Die Schleimhäute werden geschützt und so bleiben die Augen tränenfrei. Die berühmte Wäscheklammer kann auch als Nasenstopper verwendet werden. Doch unbedingt vorsichtig und langsam platzieren, sonst tut es weh. Nun das Fenster öffnen. Die Zwiebel nun direkt im Wasser schälen. Die Zwiebelwurzel sollte zum Schluss geschnitten werden, diese enthält besonders viele Reizgase. Die Zwiebel nun von Hand schneiden. Besser wäre jedoch ein Hilfsgerät zum Zerkleinern. Die noch aufkommenden Dämpfe werden direkt an die frische Luft befördert. Die Dunstabzugshaube kann zusätzlich eingeschalten werden.

 

Die französische Zwiebelsuppe

Für die aromatische und intensive Zwiebelsuppe werden für vier Personen fünf Zwiebeln, ein bis zwei Knoblauchzehen, 2 Esslöffel Mehl, 40 Gramm Butter, 100 ml trockener Weißwein (guten Weißwein auswählen), 1 Liter gute Rinderbrühe, vier Scheiben Weißbrot (auf eine gute Qualität achten), 100 bis 150 Gramm geschmackvollen, würzigen Käse gerieben (Gruyère, französischer würziger Käse), Pfeffer und Salz nach Geschmack, sowie Petersilie zum Garnieren (nach Belieben) benötigt. Je Person ca. 364 Kalorien.

Zwiebeln schneiden ist bei den meisten (Hobby-) Köchen unbeliebtEs wird eine Zeit von ca. 20 Minuten zur Zubereitung benötigt. Vier feuerfeste große Suppentassen zurechtstellen. Die Zwiebeln pellen und in halbe Ringe schneiden. Den Knoblauch fein hacken und mit der zerlassenen Butter, sowie den Zwiebeln glasig dünsten. Den Inhalt des Topfes mit Mehl vorsichtig bestäuben und zügig unter ständigem Rühren leicht anbräunen. Auf keinen Fall braun werden lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse mit dem Weißwein ablöschen und sofort die Rinderbrühe aufgießen.

Auch interessant:   Was sind Adaptogene Pflanzen?

Den Backofen auf ca. 220 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze). Wahlweise Umluft mit 200 Grad verwenden oder Gas mit Stufe 5. Bei Umluft sollte öfter eine Kontrolle während der Überbackzeit stattfinden. Das Weißbrot toasten. Die Suppe für ungefähr 20 Minuten leicht köcheln lassen. Die Zwiebelsuppe auf die Suppentassen verteilen. Jeweils eine Toastscheibe auf jede Tasse legen und mit dem geriebenen Käse großzügig bestreuen. Die Suppenschalen im Backofen für ca. 5 bis 7 Minuten überbacken. Die Käsekruste sollte eine schöne goldgelbe Haube bekommen. Anschließend je nach Belieben mit Petersilie bestreuen. In Frankreich war die Zwiebelsuppe früher eine Suppe für arme Leute. Heute fehlt sie in keinem Feinschmeckerlokal.


Auch interessant

Salzkristall Lampen sind seit den 1990er-Jahren sehr beliebt und in vielen Onlineshops erhältlich. Es gibt unterschiedliche Größen im Angebot. Sie wirken ...

Mehr Lesen
Salzkristall Lampen und ihre Wirkung

Ätherische Öle sind aromatisierte sekundäre Pflanzenstoffe. Sie dienen der Pflanze zum Schutz, zur Fortpflanzung, zur Kommunikation und auch zur Stärkung der ...

Mehr Lesen
Ätherische Öle selbst herstellen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}